Foto folgt

Nicole Hütten

Staatlich anerkannte Erzieherin


Foto folgt

Dennis Hütten

Fachkraft U3 – frühkindliche Bildung und Erziehung (KA)

Dennis Hütten ist 1976 in Duisburg geboren und betreibt gemeinsam mit seiner Frau seit 2012 die Kindertagespflege Hüttens Zwerge.

Nach einer ersten Karriere im kaufmännischen und IT-Bereich hat er dazu an der Qualifizierung für Kindertagespflegepersonen erfolgreich teilgenommen. Eine laufende Weiterbildung ist für ihn selbstverständlich, u.a. sind hier ein Lehrgang Kindererziehung beim Institut für Lernsysteme und eine Weiterbildung zur „Fachkraft U3 – frühkindliche Bildung und Erziehung (KA)“ beim Kolping Bildungswerk zu nennen.

Der Anteil von männlichen Mitarbeitern im U3-Bereich ist immer noch gering. Dennis Hüttens Ansicht nach sollten Männer in der frühkindlichen Bildung zum Alltag dazugehören. Denn Jungen wie auch Mädchen brauchen in der frühkindlichen Erziehung nicht nur weibliche, sondern auch männliche Vorbilder. Sie brauchen Männer und Frauen, die toben und vorlesen, die trösten und schlichten, die für den gesamten großen Bereich der Erziehung und Bildung zuständig sind.


Foto folgt

Doris Seiberling

Teamassistentin

Doris Seiberling ist die Mutter von Frau Hütten und bringt als mehrfache Mutter, Oma und Uroma eine Menge Lebenserfahrung mit. Sie unterstützt das Team durch die Übernahme von hauswirtschaftlichen Tätigkeiten, wie z.B. kochen, liest aber den Kindern auch gerne vor.


Herr Schnurzpiep

Pädagogischer Mitarbeiter

Bernd Schnurzpiep gehört seit 2019 zum Hüttens-Zwerge-Team. Freunde und alle anderen dürfen ihn Herr Schnurzpiep nennen. Herr Schnurzpiep wurde 1986 im Hamburger Hafen geboren, nennt sich aber selbst Nager ohne Kanalisationshintergrund.

Nach dem Studium Vergleichender Religionswissenschaften und Philosophie als Gasthörer an der Universität Hamburg hat er sich schlussendlich pädagogisch weitergebildet.

Da Ratten als aufgeweckt, neugierig und als sehr intelligent gelten und zudem sehr soziale und im Grunde reinliche Tiere sind, ist Herr Schnurzpiep ein Gewinn fürs Team. Alle Kinder mögen ihn und vertrauen ihm Dinge an, die er oft als einziger im Team erfährt.